easyGuide

Unser Standard für Wegeleitung im Gebäude

Das Indoor-Navigationssystem für eine schnelle Orientierung in komplexen Gebäuden. Die interaktive Karte bietet dem Nutzer eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung – auch barrierefrei und über mehrere Gebäude hinweg. Mit Hilfe von Kategorien oder Stichwortsuchen können die Nutzer das gewünschte Ziel und zusätzliche Informationen finden. Die Softwarelösung bietet das gleiche intuitive Design auf Ausgabegeräten wie kiosk, mobile, web und print.

Device-Ansicht-Uebersicht

easyGuide kiosk
‚retail‘

Dieses interaktive Wegeleitsystem ist speziell für den Einzelhandel entwickelt worden. Kiosksysteme (Touchscreens) werden im Gebäude platziert. Besucher können über die Übersichtskarte eine schnelle Orientierung über alle Geschäfte erhalten. Ziele können explorativ über die Karte, gezielt über Kategorien oder Stichwortsuche gefunden werden. Schrittweise wird die 2D-Wegeführung vom Start- zum Zielpunkt dargestellt. Mittels verschiedener Features und Add-Ons beispielsweise durch die einzigartige 3D-Weganzeige bietet easyGuide kiosk ‚retail‘ zahlreiche Möglichkeiten für ein ‚Return on Investment‘.

easyGuide kiosk
‚business‘

Diese Touchscreen-Lösung ist für Verwaltungs- und Bürogebäude jeder Größenordnung. Die Anwendung hilft Besuchern, ihren aktuellen Standort zu bestimmen, sich einen Überblick über die Umgebung zu verschaffen und gewünschte Ziele zu finden. Über eine Schnellauswahl kann der Nutzer direkt die am häufigsten gesuchten Zielen aufrufen oder sich weitere Informationen anzeigen lassen. Eine intelligente Tastatur macht Tippfehler unmöglich und aktuelle Ereignisse können über einen speziellen Datenimport importiert und angezeigt werden.

easyGuide
mobile

Unsere Web-Anwendung, die einfach mittels eines QR-Codes im Browser des Mobilgerätes aufgerufen wird. Sie kann zum Startbildschirm hinzugefügt wer-den, damit sie auch offline verfügbar ist. Eine native Share-Funktion ermöglicht es den aktuellen Standort oder das gewünschte Ziel mit Freunden zu teilen. Mit unserem QR-Code-Generator, können visuelle Tags nach Bedarf erstellt werden. easyGuide mobile kann auch als native App bereitgestellt werden und im Google Play und Apple App Store platziert werden.

easyGuide
web

Unsere Kartenanwendung zur einfachen Integration in Webseiten. Suchbegriffe können per Deep-Link vorbelegt werden. Eine fehlertolerante Suche findet selbst bei Rechtschreibfehler Treffer. Zudem können beliebige HTML-Inhalte in einem Overlay-Popup für das ausgewählte Ziel angezeigt werden. Anwender können Wegbeschreibungen von und zu jedem Ort aufrufen.

easyGuide-print-foto

easyGuide
print

Print bietet die Möglichkeit, beliebige Wegkombinationen zu wählen, als PDF herunterzuladen, zu versenden und auszudrucken. Die Dokumentation kann somit auch Besuchern ohne technische Geräte bereitgestellt werden.

Produktübergreifende Features

Das einheitliche Produktdesign über die ganze easyGuide Produktline hinweg garantiert ein durchgängiges Erscheinungsbild auf allen Ausgabegeräten (kiosk, mobile, web & print).
Dadurch interagiert der Anwender vor Ort am Touchscreen (kiosk), unterwegs mit dem Mobilgerät (mobile) und von zu Hause am Laptop (web) stets mit der gleichen vertrauten Benutzeroberfläche.

Das Erscheinungsbild der Anwendungen kann bis ins Detail an die Corporate Design Vorgaben des Kunden angepasst werden. Neben Farbschema und Schriftart (inklusive Custom-Fonts) können auch kundenspezifische Icons und Piktogramme übernommen werden. 

Sämtliche Vorgaben werden nicht nur in der Benutzeroberfläche, sondern auch in der Kartendarstellung verwendet. Dazu gehören unter anderem:

  • Textanzeigen (z.B. Straßennamen)
  • Schilder (z.B. Raumbezeichner)
  • Icons (z.B. WC-Symbole)
  • Richtungspfeile bei der Weganzeige (Symbol-, Rand- und Füllfarbe)
  • Flächenhervorhebungen (bei Zielauswahl)

Alle easyGuide Anwendungen unterstützen ein Responsive Design. Somit füllen die Anwendungen nicht nur unabhängig von der Bildschirmgröße stets vollständig den verfügbaren Platz, sondern ändern je nach Größe und Orientierung (z.B. Hoch- vs. Querformat) auch gänzlich die Platzierung oder Art der Anzeige von Bedienelementen.

Vektorbasierte Grafikelemente stellen sicher, dass die Anwendung unabhängig von der Bildschirmauflösung stets gestochen scharf dargestellt werden.

Der Bedarf von Anwendern kann sehr unterschiedlich sein. easyGuide Anwendungen bieten für jedes Szenario das passende Bedienkonzept:

  1. Explorative Suche:
    Der Anwender erkundigt auf der visuellen Karte explorativ seine Umgebung, um interessante Orte für sich zu entdecken (Beispiel: Attraktionen im Freizeitpark in unmittelbarer Nähe zum Standort).
  2. Bedarfsorientierte Suche:
    Der Anwender sucht nach einem Produkt oder einer Dienstleistung über Kategorien (Beispiel: „Schuhgeschäfte“ in einer Shopping-Mall über die Suchkategorie „Shoppen > Schuhe“).
  3. Zielgerichtete Suche:
    Der Anwender kennt bereits den Namen von dem gewünschten Ziel und benötigt nur noch den Standort und die Wegbeschreibung dorthin (Beispiel: „Kfz-Zulassungsstelle“ in einem Bürgeramt).

Darüber hinaus ist die Art der Benutzerführung für jedes Ausgabegerät optimal angepasst anstatt eine Eine-für-Alles Benutzeroberfläche zu verwenden. Beispielsweise werden auf Mobilgeräten die Bedienelemente einklappt und verkleinert angezeigt und bestimmte Funktionen stehen nur bei passenden Ausgabegeräten zur Verfügung (z.B. Share-Funktion auf Mobilgeräten, Print-Funktion auf Webseiten sowie On-Screen-Tastatur auf Touchscreens).

Textinhalte werden im Unicode-Format (UTF-8) abgespeichert. Somit sind nicht nur Sonderzeichen kein Problem, sondern auch Schriftzeichen nicht-lateinischer Sprachen wie z.B. Chinesisch.  

Neben rechtsläufiger Schrift kann auch die Schreibrichtung von rechts nach links verwendet werden, wie sie beispielsweise in der arabischen Schrift Anwendung findet.

Deutsch und Englisch sowie eine weitere Sprache – welche durch den Kunden bereitgestellt wird – sind im Lieferumfang enthalten.

Die Kartendarstellung besteht nicht nur aus einfachen lieblosen Linien und Flächen: Langjährige Erfahrungen in der Kartografie fließen bei der Gestaltung mit ein. So werden beispielsweise Außenwände verstärkt und Innenwände mit Schlagschatten für einen plastischen Tiefeneindruck gestaltet. Sämtliche Eingänge sind durch Pfeile gekennzeichnet, Laufflächen werden farbig hervorgehoben und wichtige Erkennungsmerkmale wie (Roll)Treppen oder Aufzüge eingezeichnet, um die Vermittlung der Weginformation zu erleichtern.

Die interaktive Karte bietet nicht nur die gewohnten Gesten für Zoom & Pan sondern auch einen komfortables Bedienelement zur Auswahl der Etage.

Die Karte ist georeferenziert und basierend auf CAD-Zeichnen maßstabsgetreu erstellt womit sie auch für Indoor-Positioning-Navigation vorbereitet ist (IPS-ready).

Die initiale Kartenansicht für eine rasche Orientierung kann an die individuellen Gegebenheiten des Gebäudes angepasst werden.

Hierzu zählen Fokus auf einen Teilausschnitt (z.B. das Hauptgebäude) der Karte sowie die Drehung (z.B. Blickrichtung pro einzelnen Touchscreen, genordet oder die geläufige Ausrichtung bei Gebäudezeichnungen).

Der „You-are-here“-Marker ist in der geläufigen Form und roten Signalfarbe gehalten – kann auf Wunsch aber angepasst werden. Die Größe ist optimal gewählt, um mit einem Blick den eigenen Standort zu erkennen ohne dabei zu viel von der Karte zu verdecken. Beim zoomen bleibt die Größe des Markers unverändert.

Start- & Zielmarker werden nicht nur auf der Karte, sondern auch im Bedienelement zur Auswahl der Etage angezeigt. Somit erkennt der Anwender sofort auf welchen Stockwerken er und sein Ziel sich befinden.

Die 2D-Umgebungskarte basiert auf Daten von OpenStreetMap und hat eine dezente Darstellungsform, um nicht vom Wesentlichen abzulenken. Gebäude und Straßen mit Namen helfen bei der Verortung des Gebäudes in der Umgebung.

Wichtige Point-of-Interests (POIs) in unmittelbarer Nähe zum Gebäude, wie beispielsweise Haltestellen, Taxistände, Parkplätze, sind für Anwender oft hilfreiche Zusatzinformationen, welche klar erkennbar auf der Karte markiert werden.

Für jedes Ziel kann eine Anzahl an Metadaten hinterlegt werden:

  • Name (mehrsprachig)
  • Logo
  • Foto
  • Hierarchische mehrsprachige Ortbeschreibung (bspw. „Gebäude B > 3. Obergeschoss > Raum 317“)
  • Kategorien
  • Stichworte (mehrsprachig)

Rufnamen, Synonyme, Schlagworte, Produkte oder Dienstleistungen:
Bei der textuellen Suche können für jedes Ziel neben dem Namen auch beliebig viele passende Stichworte (bspw. „Zulassungsbescheinigung“, „Fahrzeugschein“, „Fahrzeugbrief“ für das Ziel „Kfz-Zulassungsstelle“) hinterlegt werden. Diese werden dann bei der Suche mit einbezogen.

Ist der Anwender bereits mit dem Gebäude im Groben vertraut, reicht oftmals die Verortung des Ziels damit er zu seinem Ziel findet. Deswegen wird nach erfolgter Zielauswahl über das Suchmenü, zuerst das Ziel auf der Karte fokussiert, mit einem Zielmarker markiert und der dazugehörige Raum hervorgehoben.

Der Anwender kann sich dann im Anschluss die Wegführung anzeigen lassen oder eine frei definierbare Webseite (z.B. Shop-Beschreibung mit Produkten und Öffnungszeiten)  aufrufen.

Die Wegberechnung bezieht eine Vielzahl von Faktoren ein um den optimalen Weg zum Ziel zu bestimmen und Besucherströme zu leiten. Der schnellste bzw. ein leicht zu merkender Weg wird berechnet, anstatt einfach nur den Kürzesten. Dies geschieht mittels Gewichtungen von Wegabschnitten um z.B. große Laufkorridore zu bevorzugen.

Hindernisse wie (Roll-)Treppen werden bei einer barrierefreien Wegführung berücksichtig und alternative Wege über Aufzüge und Rampen angezeigt. Monodirektionale Wege (Drehkreuze, Rolltreppen, Sicherheitsschleusen, etc.) können ebenfalls eingepflegt werden.

Temporäre (bspw. Aufzugsreparatur) oder dynamische (wie Wartezeit bei Sicherheitskontrolle) Ereignisse bestimmen genauso wie benutzerprofilabhänge Faktoren (Personal vs. Besucher) die Wegführung.

Hat ein Ziel mehrere Anlaufpunkte (z.B. ein Warenhaus über mehrere Stockwerke in einer Shoppingmall) so wird in Abhängigkeit des Startpunktes der beste Zielpunkt gewählt. Die Suche nach einem Geldautomaten findet auf diese Weise immer den Nahegelegensten.

Eine gebäudeübergreifende Wegführung ist genauso möglich, wie ein A-B-C Wegführung, um multiple Ziele (wie eine Einkaufsliste) sequenziell abzugehen.

Die Wegvermittlung erfolgt über eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt Wegeanzeige mit automatischem Fokus auf den jeweiligen Wegabschnitt. Der animierte Wegpfad verdeutlicht die Laufrichtung. Präzise Zeit- und Entfernungsangabe informieren den Anwender, wie lange er bis zum Ziel benötigt.

easyGuide-interaktive-karte-icon
Interaktive Karte
easyGuide-suche-icon
Intelligente Suche
easyGuide-zielinfo-icon
Ziel-Information
easyGuide-wegberechnung-icon
Intelligente Wegberechnung
easyGuide-weganzeige-icon
Verständliche Weganzeige

Produktübergreifende Add-Ons

Weitere Sprachen – drei Sprachen sind im Funktionsumfang enthalten – können zu jedem Zeitpunkt hinzugebucht werden. Die Übersetzung kann der Kunde bereitstellen oder über 3d-berlin von einem professionellen Übersetzungsbüro in Auftrag gegeben werden.

Oftmals existiert die Liste an gewünschten Zielen bereits digital in der einen oder andern Form (z.B. auf der Webseite, im internen Telefonverzeichnis, in einer Veranstaltungssoftware oder ERP-Systemen wie SAP).

Eine doppelte Datenpflege ist mühsam und fehleranfällig. Deswegen können diese Daten über eine einfache monodirektionale Datenschnittstelle in periodischen Abständen automatisch importiert werden.

Das einfache XML-Austauschformat ist von 3d-berlin spezifiziert und ausgiebig dokumentiert.

Bei dieser Erweiterung werden wesentliche Merkmale der Umgebung, wie Häuser und Grünflächen um das Gebäude in 3D modelliert und hochauflösend gerendert.

Dank Beleuchtung und Schattenwurf entsteht hierbei eine Tiefenwirkung, welche die Verortung des Gebäudes und Orientierung in der Umgebung wesentlich erleichtert.

Bei dieser Erweiterung werden wichtige Bedieneingaben anonymisiert geloggt. In unserem Service-Center können diese in Form von Statistiken vom Kunden analysiert werden.

Unter anderem geben diese Aufschluss über die Anzahl Nutzer, gesuchte Ziele, angezeigte Wegführungen, sowie verwendeter Geräte (Desktop/Mobilgerät). Der Zeitraum der Betrachtung (von/bis, Tag/Uhrzeit) kann frei gewählt werden. Somit lassen sich auch allgemeine Rückschlüsse wie bspw. der Besucherandrang im Gebäude pro Tageszeit ableiten.

Da keinerlei personenbezogenen Daten (wie IP-Adresse oder Fingerprinting) erfasst werden und auch keine Technologien (wie Cookies) zur Erkennung von wiederkehrenden Anwendern verwendet wird, sind die Statistiken in Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Je weiter in die Karte gezoomt wird desto mehr Details werden sichtbar. Auf diese Weise werden bspw. bei der Gesamtansicht des Gebäudes nur wesentlich Orte beschildert, in der höchsten Zoomstufe erhält aber jeder Raum eine Raumnummern-Beschilderung.

easyGuide-kiosk-zusaetzliche-sprache
Zusätzliche Sprachen
easyGuide-datenanbindung-icon
Datenanbindung
easyGuide-3d-umgebumgskarte-icon
3D-Umgebungskarte
easyGuide-statistics-icon
Nutzungsstatistiken
easyGuide-zoomstufen-icon
Details nach Zoomstufe
easyGuide
Produkteigenschaften
Projektumfang: Innen- & Außenareale
Gebäudegröße: Mittlere bis große
Wegführung: 2D oder 3D
Suchkategorien: Ja
Zielhervorhebung: Flächen- & Zielmarker
Ausgabegeräte: Kiosk, mobile, web, print
Kartendarstellung: Detailreich
Lieferumfang: Software-as-a-Service (URLs)
ab 12.000 €
Erfahren Sie mehr über weitere Produkte!

Finden Sie die passende Lösung für Ihr Projekt!